Dorntherapie

Die Dorn-Therapie ist eine Behandlung des Menschen und seiner Wirbelsäule und Gelenke bei Schmerzen, Kribbeln, Taubheit und seiten unterschiedlichen Körperwahrnehmungen etc. Diese Beschwerden können akut oder seit Jahren chronisch im Rücken, Beinen, Armen oder Kopf bestehen.

Die Dorn-Methode besteht aus 3 Teilen:

  • Die Therapie und Behandlungstechniken
  • Die Eigenübungen für die Betroffenen
  • Ganzheitliches Verständnis und Theorie mit den möglichen Zusammenhängen der Beschwerden

Eine Dorn-Behandlung besteht immer aus der Anwendung von allen 3 Bereichen, wenn ein Therapeut sie in der Praxis vollständig anwenden möchte. Dieser Gesamtaufbau der Methode kann noch in 2 Anwendungsbereiche, den Therapeutenbereich und den Laien- und Patientenbereich unterteilt werden. Die medizinischen Therapeuten haben eine ganzheitliche Therapie für ihre tägliche Anwendung in der Praxis zur Verfügung. Die Laien/Patienten haben die Eigenübungen im Sinne der Hilfe zur Selbsthilfe, Prophylaxe und die Ganzheitlichkeit zum Verständnis ihrer Beschwerden.

Weitere Behandlungen der manuellen Therapie: