Thermographie Regulationsdiagnostik

Mit dem „alfa thermodiagnostics 9000“ Gerät

Jedes Organ produziert über die Nervenfasern seines Rückenmarksegments auf einem bestimmten Hautareal seine spezifische Temperatur. Ist z.B. die Leber entzündet, ist das betreffende Hautareal wärmer als seine Umgebung. Bei dieser Methode der Wärmemessung (Thermografie) erfasst ein elektronischer Infrarotsensor die jeweiligen Abstrahlungen an genau definierten Hautarealen des Körpers. Dadurch können Rückschlüsse auf Organerkrankungen gezogen werden. Die im alfa thermodiagnostics 9000 digitalisierten Messwerte werden über die Computer-Software gesteuert und in Form verschiedener Analyse-Verfahren aufgezeichnet.

Weitere Behandlungen der Diagnostik: